Hörgeräte online kaufen?

Geschrieben von Hansueli "Voice" Müller. Veröffentlicht in der Blog

Das Internet als Informationsquelle und Einkaufsladen hat sich in so mancher Branche fest etabliert, bewährt und wird von Konsumenten rege dafür genutzt. In der Hörgerätebranche ist es noch ein junges Medium das lange nur zur Präsentation von Informationen über Hörgeräte und über Fachgeschäfte gedient hat. Einige haben aber schon früh erkannt, dass man das Internet auch als erweiterte Ladenfläche für Verbrauchsmaterial und Zubehör nutzen kann.

Bis das erste (echte) Hörgerät über den digitalen Äther verkauft werden würde, war nur eine Frage der Zeit. Erstaunlich ist trotzdem, dass gleich zwei Firmen, die hier vorgestellt werden, dieses Jahr ihren Betrieb aufgenommen haben und übers Internet Hörgeräte inkl. Anpassung verkaufen. Obwohl beide Firmen äusserlich dasselbe Konzept verfolgen, driften sie ab einem gewissen Punkt weit auseinander.

Die Rede ist von der audibene gmbh, eine deutsche Firma die nur in Deutschland tätig ist und die mh swiss gmbh, die in der Schweiz, und in Deutschland unter dem Namen Das Hörgeräte Haus UG, tätig ist.

audibene

Die audibene GmbH mit Sitz in Berlin (DE) wurde im April 2012 gegründet. Die Geschäftsführung besteht aus Herrn Dr. Marco Vietor, Herrn Paul Crusius und Herrn Marco Wiesmann.

„Mitte 2011 überlegten Dr. Vietor und ich, welcher Branche wir mit dem Internet helfen könnten", erzählte Herr Crusius beim persönlichen Interview. Herr Crusius, früher hauptberuflich als Unternehmensberater tätig, kennt die Hörgerätebranche von einem früheren Projekt im amerikanischen Hörgerätemarkt, die das Internet zu dieser Zeit noch nicht für sich entdeckt hatte. Die ideale Branche war also gefunden. Nach vielen ausführlichen Gesprächen mit Hörgeräteakustikern und erst versorgten Kunden entstand schliesslich audibene, ein Vermittlungsdienst zwischen Schwerhörigen und Hörgerätefachgeschäften.

Mit ihrem Dienst wollen sie bestehende Barrieren aufheben und den Markt vergrössern. „Wir holen den Kunden dort ab, wo er sich selbständig informiert und stehen ihm zur Seite", erläutert Herr Crusius. Man richtet sich also an Personen die sich im Internet über Hörgeräte informieren, holt sie dort ab und vermittelt sie an professionelle Hörgerätefachgeschäfte.

Wie funktioniert der Onlinekauf bei audibene?

Besucht man die Startseite von audibene, springt einem als allererstes die kostenlose Telefonnummer für ein Beratungsgespräch ins Sehfeld, wo zusätzlich eine dicke rote Sprechblase zur Benutzung auffordert. Als Seitenbesucher erhält man viele allgemein gehaltene Informationen über Schwerhörigkeiten, über das Gehör, über Hörtest, Technologien und noch mehr. Informationen über konkrete Hörgeräte und Preise sucht man vergebens, was auch seinen Grund hat. Dazu kommen wir aber später.

Beraten lassen kann man sich nicht nur via oben erwähnte Telefonnummer, sondern auch per Chat. Falls man auf beides gerade keine Lust hat, vereinbart man einen Beratungstermin oder verlangt einen Rückruf. Um ein Hörgerät kaufen zu können, ist eine Beratung Pflicht. Ein Sinnvolles vorgehe, da es sich beim Hörgerät um ein Medizinprodukt handelt.

Entscheidet man sich für ein spontanes Telefon, wird man in der Regel von einer ausgebildeten Fachperson aus dem Team von Frau Fulin Hartmann, Hörgeräteakustik-Meisterin, beraten. Im ersten Gespräch werden noch offene allgemeine Fragen rund ums Hören, Hörverlust und Hörgeräte beantwortet und die ersten Daten aufgenommen. Zum Schluss wird gleich ein Termin für das zweite, wichtige Beratungsgespräch vereinbart. In diesem werden eine ausführliche Anamnese (eine medizinische Geschichte) und eine detaillierte Bedürfnisabklärung durchgeführt.

Gemeinsam wird nach dem zweiten Beratungsgespräch ein audibene Partner ausgewählt. Mit diesem vereinbart audibene dann gleich einen Termin und leitet ihm die in den Gesprächen erarbeitet Daten weiter.

Beim Termin im Hörgerätefachgeschäft wird man also von einem bereits Informierten Hörgeräteakustiker empfangen, der einen ausführlichen Hörtest durchführt und die Beratung weiterführt. Nun geht es darum, was man für ein Hörgerät wünscht. Hier liegt auch der Grund, warum man keine konkrete Hörgeräte auf der Internetseite von audibene findet: dem Hörgerätefachgeschäft wird nicht vorgeschrieben, was er anzupassen hat, sondern er passt ein Hörgerät aus seinem Sortiment an und kann so bestmöglich und individuell auf die Bedürfnisse eingehen.

Ab hier kommt man in den Genuss einer ordentlichen Hörgeräteanpassung ohne Einschränkungen. Man hat die freie Wahl über das gesamte Sortiment, darf zwischen In-dem-Ohr und Hinter-dem-Ohr Hörgerät wählen, kann verschiedene Modelle testen und, wenn einem Hörgeräte doch nicht zusagen, die Anpassung abbrechen.

Der Service ist also so, als ob man gleich ins Hörgerätefachgeschäft gegangen ist, mit einem Vorteil: audibene steht einem während der ganzen Anpassung als neutrale Stelle zur Seite. Ist man unzufrieden, hat man Fragen oder Bedenken, kann man sich bei audibene melden. Sie werden sich dem Problem dann überparteilich annehmen und die beste Lösung im Interesse des Kunden finden.
Die Hörgeräteanpassung ist nun geglückt und man möchte das Hörgerät kaufen. In diesem Fall meldet der Hörgeräteakustiker die erfolgreiche Anpassung und die verwendeten Hörgeräte audibene, die dann die Rechnung zusenden und mit den Krankenkassen, wenn eine Verordnung vorliegt, abrechnen.

Im Kaufpreis sind folgende Leistungen enthalten: ein oder zwei Hörgeräte, notwendige Komponenten (Hörer, Schalen bei In-dem-Ohr Hörgeräte, Schallschlauch), die Anpassung und die Nachsorge. Ohrpassstücke, Fernbedienungen und anderes Zubehör sind, in der Regel, nicht im Preis inbegriffen (hängt vom jeweiligen Hörgerätefachgeschäft ab).

Wie funktioniert die Partnerschaft mit audibene?

Von Beginn an suchte audibene Partner in ganz Deutschland. Für den Norden ist Herr Dr. Vietor und für den Süden Herr Crusius zuständig. „Unser Dienst richtet sich an unabhängige Unternehmen vor Ort", betont Herr Crusius. Diese können vom Angebot am besten profitieren und man möchte keine Unternehmen als Partner haben, die bereits im ganzen Land tätig sind.

Möchte man Partner werden kann man sich direkt bei audibene melden oder man wartet, bis man von ihnen kontaktiert wird. Pro Region wird die Anzahl an Partner der entsprechenden Bevölkerungsgrösse angepasst.

„Wir akzeptieren nur Meisterbetriebe die eine hohe Qualität erbringen können", so erklärt Herr Crusius die Grundbedingungen für eine Partnerschaft. Die Offenheit gegenüber Neuem, wie diesem Vermittler-Konzept, muss auch gegeben sein und der Wille zur Zusammenarbeit. „Wichtig ist uns auch, dass nicht plötzlich eine Abhängigkeit von audibene besteht", merkt Herr Crusius an.

Ob man den Anforderungen von audibene genügt, wird vor Ort geprüft. Passt alles wird ein Partnervertrag geschlossen, der die Leistung und die Entlöhnung für die Anpassung regelt. Wie hoch die Beträge sind, wollte Herr Crusius nicht verraten. Jedoch werden die Hörgeräte in fünf Stufen eingeteilt. Für jede Stufe erhält der Partner einen anderen Betrag. Die Beträge seien aber angemessen.

Ist man Partner, erhält man von Zeit zu Zeit zusätzliche Kunden, die über das Internet auf audibene aufmerksam geworden sind und die man dann gemeinsam mit audibene betreut. Je besser audibene es schafft, Internetbesucher für eine Hörgeräteversorgung zu begeistern, desto mehr profitiert man als Partner vom Dienst. „Wir streben eine beiderseits, vorteilhafte und qualitativ hochwertige Partnerschaft an" versichert Herr Crusius.

Wird ein Kunde zur gemeinsamen Betreuung vermittelt, berät man ihn und offeriert ihm seine Wunschhörgeräte. Die für die Offerte benötigten Endverkaufspreise erhält man von audibene. Bestellt werden dann die Hörgeräte nicht beim Hersteller, sondern bei audibene. Ist die Anpassung erfolgreich, erhält man den vereinbarten Betrag für die Arbeit. Die administrativen Aufgaben und die Verrechnung mit den Krankenkassen übernimmt audibene. Ist eine erfolgt, erhält man dann automatisch die Reparaturpauschale für den Kunden von audibene überwiesen.

Das Team von audibene

Das Team von audibene - Fulin Hartmann-Hipper (5. v. l.), Paul Crusius (4.v.r.), Dr. Marco Vietor (5.v.r.) und Marco Wiesmann (6.v.r.)

Das Team von audibene - Fulin Hartmann-Hipper (5. v. l.), Paul Crusius (4.v.r.), Dr. Marco Vietor (5.v.r.) und Marco Wiesmann (6.v.r.) | für Grossansicht auf das Bild klicken


mh swiss

Die mh swiss GmbH mit Sitz in Wollerau (CH) wurde im Februar 2012 gegründet. Geschäftsführer sind gemäss Handelsregister Frau Dörte Götz, welche den Vorsitz hat, und Herr Maximilian A. Friedery; als Beirat wird Herr Michael Gerl, Mit-Geschäftsführer des deutschen Ablegers Das Hörgeräte Haus, angegeben.

„Die Idee für mh swiss steckte schon lange in unseren Köpfen", verrät Frau Götz beim telefonischen Interview. Man wolle den Menschen mit Hörproblemen helfen, da zu wenige ein Hörgerät tragen und man wolle nicht nur Verkaufen, sondern man möchte einen Wert vermitteln. „Ziel sei es aber nicht, die Hörgerätefachgeschäfte zu konkurrenzieren", versichert Frau Götz. Das Angebot richtet sich an Personen die eben nicht zum Hörgeräteakustiker gehen wollen. Sei es, weil sie keine Zeit dafür haben oder weil ein Hörgerät immer noch ein Tabu für sie darstellt oder weil sie einfach anonym eines kaufen möchten. „Wir erschliessen einen für die Schweiz neuen Markt und versorgen Hörgerätefachgeschäfte mit zusätzlicher Arbeit", erklärt Frau Götz.

Wie funktioniert der Onlinekauf bei mh swiss?

Ein potenzieller Kunde erhält auf der Internetseite der mh swiss nur eine dürftige Beratung in Form eines Fragebogens. Mit einigen Klicks auf Hörsituationen soll es möglich sein, das richtige Hörgerät für sich zu finden. Auf Beratung wird bewusst verzichtet, „der Kunde sei sich das bewusst und würde ja sonst zu einem Hörgeräteakustiker gehen", erklärt Frau Götz. Man bietet, ganz klein geschrieben, aber trotzdem die Möglichkeit an, sich per Telefon oder per Mail beraten zu lassen. Am Telefon erwartet einen ein Team, bestehend aus ausgebildetem Fachpersonal.

Das Sortiment von mh swiss besteht aus neun Hörgeräten, die nach Frau Götz 98% der Hörverluste abdecken sollen. Bezogen werden diese nicht in der Schweiz sondern in Deutschland. Es laufen aber aktuell Verhandlungen mit Vertretungen aus der Schweiz.

Hat sich der Kunde für Eines entschieden, kann er dieses nur paarweise kaufen. Einzeln ist nur nach ausführlicher Begründung möglich. Als Grund für diesen Zwang gibt Frau Götz an, dass die meisten Schwerhörigen eh auf beiden Ohren ein Hörgerät benötigen.

Der Kunde hat nun zwei Hörgeräte gekauft und erhält sie mit einem Gutschein für die Hörgeräteanpassung per Post nachhause gesendet. Mit diesem geht man dann zu einem Partner von mh swiss in der Nähe oder zu einem seiner Wahl in einer entfernten Region und lässt dich die Hörgeräte einstellen, was im Kaufpreis inbegriffen ist. Bestimmen muss man den Wunsch-Hörgeräteakustiker bei der Bestellung. Nicht im Lieferumfang inbegriffen, obwohl mh swiss nur Hörgeräte mit externem Hörer verkauft, sind die Hörer und müssen vom Hörgeräteakustiker nachgeliefert werden, was für den Kunden keine Kosten verursachen sollte.

Was genau im Preis inbegriffen ist, wusste Frau Götz nicht detailliert auswendig; es gibt aber einen Leitfaden der die Mindestleistung beschreibt. Diesen möchte sie KON|SENS leider nicht zur Verfügung stellen. Es handle sich dabei aber nicht um eine Quick-Fit-Anpassung und es sei mindesten ein Nachkontrolltermin inbegriffen. Es sei dem Hörgeräteakustiker aber selbst überlassen, ob er mehr Arbeit leistet oder sich an den Leitfaden hält.

Stellt sich während der Anpassung heraus, dass die Hörgeräte nicht genügen oder es einfach die falschen sind, wird im Einzelfall entschieden, ob die Geräte zurückgegeben werden können oder nicht. Für eine Rückgabe oder Umtausch müssen plausible Gründe angegeben werden.

Wie funktioniert die Partnerschaft mit mh swiss?

Bevor der Kunde seinen Gutschein bei seinem Wunsch-Hörgeräteakustiker einlösen kann, wird mit diesem durch mh swiss Kontakt aufgenommen und versucht ihn als Partner zu gewinnen. Ist man damit einverstanden wird ein Vertrag abgeschlossen, der die üblichen Punkte regelt. Mit diesem akzeptiert man auch den Anpassleitfaden und verpflichtet sich die dort beschriebenen Mindestleistungen, die vom Kunden bezahlt wurden, einzuhalten.

Meldet sich nun ein durch mh swiss vermittelter Kunde beim Hörgeräteakustiker, vereinbaren diese zusammen einen Ersttermin. An diesem überreicht der Kunde den Gutschein mit einer Gutscheinnummer, die man der mh swiss meldet. Ist die Anpassung nach Leitfaden abgeschlossen, erhält man den vereinbarten Betrag für die Arbeit von der mh swiss überwiesen. Wie hoch der Betrag ist, wollte man nicht verraten. Der Betrag sei aber angemessen.

Ist man einmal Partner, werden einem von mh swiss von Zeit zu Zeit Kunden vermittelt. Zugelassen werden nur wenige Partner pro Region, eine Veröffentlichung der Partner findet aber zurzeit nicht statt.

Fazit für Kunden

Die vorgestellten Firmen locken beide mit einem qualitativ hochstehenden Angebot zu tiefen Preisen; sind aber Grundverschieden.

audibene, ein reiner Vermittler, der einem die ersten Schritte Richtung Hörgerät vereinfacht und einem während der gesamten Zeit begleitet und unterstützt. Das Angebot an Hörgeräte ist gross, da es aus dem Sortiment von regionalen, eigenständigen Hörgerätefachgeschäfte besteht. Für weniger Geld erhält man eine ordentliche und für Deutschland typische, umfangreiche Hörgeräteanpassung inkl. Nachsorge in einem geprüften Meisterbetrieb. Es gibt keinen Hacken und man ist als Kunde gut aufgehoben. Das Angebot ist völlig unbedenklich.

mh swiss, hat mit nur neun Hörgeräten ein ultimativ schmales und flaches Sortiment, überlässt den Kunden beim Kauf eines Medizinproduktes zu grossen Teilen sich selbst und verlangt einen hohen Preis für wenig Leistung. Auf der Internetseite steht viel geschrieben, ohne wirkliche Aussagen. In den online angegebenen Preisen ist nur eine Anpassung inbegriffen ohne Nachbetreuung, was Frau Götz bestätigte. Damit liegt mh swiss, bei vergleichbarer Leistung, massiv höher im Preis als lokale Hörgerätefachgeschäfte. Der beworbene Vorzugspreis existiert also nicht und das Angebot kann durchaus als Wucher bezeichnet werden. Dazu kommt, dass es sich um Hörgeräte aus Deutschland handelt, was bei einem Garantie- oder Reparaturfall zu Verzögerungen führen kann und bedeutet, dass ein Teil der Wertschöpfung ins Ausland fliesst. Als Kunde ist man beim lokalen Hörgerätefachgeschäft besser bedient und sollte sich für diesen entscheiden. Es ist sicherer und günstiger als im Vergleich zu mh swiss.

Fazit für Hörgerätefachgeschäfte

Beide Konzepte, audibene wie mh swiss, haben ihren Reiz für Hörgerätefachgeschäfte; erschliessen sie doch einen Markt, wo regionale Kleinunternehmen kaum Chancen haben, diesen effektiv zu nutzen und schaffen so zusätzliche Arbeit und erhöhen so die Auslastung der Hörgerätefachgeschäfte.

Bei audibene kann der Hörgeräteakustiker ohne Bedenken eine Partnerschaft eingehen, sofern die Bedingungen für ihn stimmen. Der Betrag denn man für die Arbeit erhält ist angemessen. Das Konzept überzeugt und wurde mit fundierten Kenntnissen über Internetmärkte entwickelt, wobei es noch geschliffen wird. Man hat mit kompetenten und offenen Personen zu tun, die etwas von ihrer Arbeit verstehen. Zudem hat der Kunde keine Nachteile und erhält eine Hörgeräteanpassung wie sie sein sollte.

Bei mh swiss muss man grosse Bedenken haben, eine Partnerschaft einzugehen. Das Konzept wirkt improvisiert und nicht durchdacht. Der Kunde bezahlt viel zu viel, hat nur schwer die Möglichkeit ein anderes Hörgerät auszuprobieren oder es zurückzugeben. Man hat mit Personen zu tun, die verschlossen sind und kaum etwas über sich und die Firma preisgeben wollen oder können. Es ist auch unklar, wer wirklich hinter der Firma steckt.

euer Voice

Kommentare   

 
#2 Patrick 2014-09-25 12:17
audibene werde ich mir merken, zumal ich umgezogen bin und nun einen neuen Akustiker benötige!
Zitieren
 
 
#1 anschlussfinanzierun 2014-07-28 18:01
Icch wollte einfach einen netten Gruss hinterlassen. Βin eben aսf ddie Seite gestossen.

Feel free to visit mʏ blog post :: anschlussfinanz ierung rechner: http://aktuellerbauzins.com/beste-sparbuch-zinsen-2/
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar abzugeben, benötigst du KEINE Registrierung. Die Mailadresse müsst du nur angeben, wenn du über neue Kommentare informiert werden willst.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Twitter Feed